Baustellen Blog

LU: Voller Leben Tasche
Foto: J. Molitor Immobilien GmbH
Baustelle
Posted on

Auf geht´s zum Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz!

Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz: LU: ist dabei! Wir werfen einen Blick voraus in die neue Erlebniswelt LU:. Wie werden sich im LU: abwechslungsreicher Einzelhandel, Genussgastronomie und kulturelle Highlights zu einem immer wieder neuen Cityerlebnis verbinden? Unser LU:-Stand lädt ein zum Erleben und Mitmachen! Perfekt für die ganze Familie! Besuchen Sie uns am LU:-Stand! WANN? Freitag, 20.05.2022: 15.00 – 19.00 Uhr Samstag, 21.05.2022: 11.00 – 19.00 Uhr Sonntag, 22.05.2022: 11.00 – 18.00 Uhr WO? Auf dem „Mainz-Platz“: Markt, Höhe Marktbrunnen Wir freuen uns auf Sie!      

Rheinland-Pfalz-Tag 2022 Countdown
Foto: J. Molitor Immobilien GmbH
Baustelle
Posted on

Rheinland-Pfalz-Tag: Der Countdown läuft!

Nur noch drei Tage bis zum Rheinland-Pfalz-Tag: Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem LU:-Stand, an dem wir den LU:Mix aus Handel, Genuss und Kultur auf kreative Weise für Sie ins Szene setzen. Vorbeikommen und mitmachen! WANN? Freitag, 20.05.2022: 15.00 - 19.00 Uhr Samstag, 21.05.2022: 11.00 - 19.00 Uhr Sonntag, 22.05.2022: 11.00 - 18.00 Uhr WO? Auf dem „Mainz-Platz“: Markt, Höhe Marktbrunnen Wir freuen uns auf Sie!

Rheinland-Pfalz-Tag 2022
Baustelle

RLP-Tag 2022 – LU: ist dabei!

Auf dem Rheinland-Pfalz-Tag werfen wir einen Blick voraus in die neue Erlebniswelt LU:. Wie werden sich im LU: abwechslungsreicher Einzelhandel, Genussgastronomie und kulturelle Highlights zu einem immer wieder neuen Cityerlebnis verbinden? Unser LU:-Stand gibt einen Vorgeschmack. Besuchen Sie uns am LU:-Stand! WANN? Freitag, 20.05.2022: 15.00 - 19.00 Uhr Samstag, 21.05.2022: 11.00 - 19.00 Uhr Sonntag, 22.05.2022: 11.00 - 18.00 Uhr WO? Auf dem „Mainz-Platz“: Markt, Höhe Marktbrunnen Wir freuen uns auf Sie!

LU_Baugenehmigung
Baustelle

LU: MAINZER OB UND BAUDEZERNENTIN ÜBERREICHEN GENEHMIGUNG FÜR BAUABSCHNITT FUSTSTRASSE

Die Mainzer City soll als Einkaufs- und Erlebnisstandort mit hoher Aufenthaltsqualität zukunftsfähig sein. Heute wurden hierfür wichtige Weichen gestellt: Aus den Händen von Oberbürgermeister Michael Ebling und Baudezernentin Marianne Grosse haben wir und unsere Partner heute die Genehmigung für den Bauabschnitt Fuststraße erhalten. Mit der Baugenehmigung wollen wir und die Sparkasse Rhein-Nahe als Projektenwickler gemeinsam mit dem Domkapitel als Partner des Bauabschnitts Fuststraße jetzt in die Umsetzung gehen. Das Ziel: Der Neubau an der Fuststraße soll mit einem urbanen Mix aus Einzelhandel, Kultur und Wohnen dazu beitragen, dass die Mainzer Ludwigsstraße und ihr Umfeld wieder zum pulsierenden Anziehungspunkt in der Mainzer Innenstadt werden. „Hoffen, im Sommer mit Bauarbeiten zu starten“ „Nach intensiver Planung für das neue Einzelhandelsquartier freuen wir uns, nun die nächsten Schritte planen zu können“, freut sich Molitor-Geschäftsführerin Tina Badrot anlässlich des Pressetermins. Rund zwei bis drei Jahre dauert der Neubau an der Fuststraße. Bevor die Bauzäune gestellt und der Baubetrieb gestartet werden kann, stehen diverse bauvorbereitende Aufgaben auf dem Programm. Eine so komplexe innerstädtische Baustelle bringt neben umfangreichen Abstimmungen insbesondere auch einen hohen Vorbereitungsaufwand bei der Baustellenlogistik mit sich. „Wir hoffen, mit allen aktuellen Rahmenbedingungen im Sommer mit den Bauarbeiten starten zu können“, sagt Molitor-Geschäftsführer Tim Gemünden. Auf den Rückbau der beiden Bestandsgebäude werden archäologische Ausgrabungen folgen. Wie lange diese dauern werden, ist noch unklar. Ein halbes Jahr ist dafür vorgesehen. Sollten die Experten der Landesarchäologie an der Fuststraße, nur einen Steinwurf entfernt von den Sensationsfunden der Johanniskirche, neue „Mainzer Schätze“ finden, gehen die Untersuchungen möglicherweise in die Verlängerung. „Wir alle dürfen gespannt sein, welche Mainzerinnen und Mainzer aus Mittelalter und Antike hier ihre Spuren hinterlassen haben“, so Tina Badrot. Und eins steht dabei fest: Schon die alten Römer wussten den Mix aus florierendem Handel, lukullischen Genüssen und Kultur zu schätzen, der im Einkaufsquartier LU: seine zeitgemäße Fortführung finden wird.